Klasse zur besonderen Förderung KbF (ca. 3.-6.Klasse)
Klasse zur besonderen Förderung KbF

Der Unterricht in der KbF bietet sich Schülerinnen und Schülern an, wenn...
  • die Anforderungen der Regelklasse insgesamt, teilweise oder vorübergehend nicht erfüllt werden können.
  • eine integrative Schulung in den entsprechenden Fächern nicht den erhofften Erfolg bringt.
  • die persönlichen und sozialen Belastungsgrenzen der Schülerin/des Schülers oder der ganzen Klasse überschritten werden und keine förderliche Entwicklung mehr stattfinden kann.
  • Verhaltensschwierigkeiten oder psychosoziale Belastungen in besonderem Masse eine umfassende heilpädagogische Unterstützung bedürfen.

Die KbF bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit...
  • in einer kleinen Lerngruppe gezielt an ihrem Lernstoff zu arbeiten.
  • ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufzubauen und zu stärken.
  • neue Verhaltensweisen und Handlungsmöglichkeiten zu erlernen.

Die KbF unterrichtet Schülerinnen und Schüler...
  • in allen Fächern (Klassenunterricht) mit Ausnahme des Französisch- und Englischunterrichts, welcher in den Regelklassen stattfindet.
  • in den Fächern Deutsch und Mathematik (Förderunterricht).
  • in Krisensituationen (Timeout).
  • nach dem Lehrplan der Volksschule.

Die KbF beinhaltet das Ziel...
  • die Schülerinnen und Schüler nach ihren individuellen Voraussetzungen zu fördern.
  • mit den Beteiligten Abmachungen und Verantwortlichkeiten festzulegen.
  • regelmässig Standortbestimmungen vorzunehmen.
  • die Schülerinnen und Schüler in die Regelklasse zu reintegrieren.

Schlussbemerkungen

Die Klasse zur besonderen Förderung soll für Schülerinnen und Schüler eine Chance sein. Sie bietet ihnen Rahmenbedingungen für eine positive Schullaufbahnentwicklung, welche für manche Kinder in einer Regelklasse begrenzt oder nicht möglich ist.
Gerne ermuntern wir Eltern und Kind zu einem Schnuppertag in der KbF.

Kontakt
Klassenlehrperson: Sandra Zwahlen
Tel. Lehrerzimmer Riedern 2: 033 346 01 23
12.08.2018 / RO